Sie sind hier: Startseite Aktuelles

Pressemitteilungen


Seite: | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 |
6. Februar 2023:

Auch in 2023 gibt es einen Kulturfonds im Kreis


Auch 2023 wird es im Kreis Plön wieder einen Kulturfonds geben. Er ist mit 50 000 Euro ausgestattet und wurde vom Kreistag am 2. 2. 2023 auf Antrag von CDU und SPD beschlossen. Anträge sind an den Ausschuss für Schule, Kultur und Sport unter dem Vorsitz von Hilla Mersmann zu stellen. Auch durch die sog. Sparkassenmitteln werden in 2023 kulturelle Einrichtungen wieder berücksichtigt.



6. Februar 2023:

Sehr gutes ÖPN-Angebot


Der Kreistag hat endgültig grünes Licht für ein gutes ÖPNV-Angebot im Amt Schrevenborn gegeben. Vorher hatte der Hauptausschuss die Weichen gestellt. Wochentags stündliche Fahrten mit sehr guten Anbindungen, u.a. zur Fördeschifffahrt und zum Bahnhof Oppendorf. Am Wochenende ALFA (Anruf-Linien-Fahrten), also mit dem Taxi zum Buspreis. Die CDU-Kreistagsfraktion hat intensiv unterstützt. Die Kosten sind mit jährlich rd. 316 000 Euro veranschlagt.



6. Februar 2023:

Informative kommunale Gesprächsrunde der CDU Heikendorf


Eine informative wie interessante Gesprächsrunde, zu der die CDU Heikendorf in das HSV-Heim eingeladen hatte. Die bauliche Entwicklung, die Heinrich-Heine-Schule, Amtsbus und ALFA, energiepolitische Themen, Gewerbe, Parken - einige Stichworte aus dem rd. 2-stündigen Dialog. Hans-Herbert Pohl und Werner Kalinka informierten aktuell aus dem Kreistag am Donnerstag.



3. Februar 2023:

Sehr gutes ÖPN-Angebot


Der Kreistag hat endgültig grünes Licht für ein sehr gutes ÖPNV-Angebot im Amt Schrevenborn gegeben. Vorher hatte der Hauptausschuss die Weichen gestellt. Dessen Vorsitzender Werner Kalinka erläuterte den Beschluss: Wochentags stündliche Fahrten mit sehr guten Anbindungen, u.a. zur Fördeschifffahrt und zum Bahnhof Oppendorf. Am Wochenende ALFA (Anruf-Linien-Fahrten), also mit dem Taxi zum Buspreis. Bürgermeisterin Hilla Mersmann und Amtsvorsteher Hans-Herbert Pohl, beide im Kreistag, haben intensiv unterstützt. Die Kosten sind mit jährlich rd. 316 000 Euro veranschlagt.



3. Februar 2023:

Klimaschutzagentur sollte für Kommunen kostenfrei sein


Wir stehen der Idee einer Klimaschutzagentur durchaus positiv gegenüber, wollen aber keine Bevormundung der Gemeinden und Städte sowie Doppelstrukturen vermeiden, deshalb könnte eine Anbindung an die Wirtschaftsförderungsagentur (WFA) sinnvoll sein. In einer engagierten Rede legte Kreistagsabgeordneter Hans-Herbert Pohl unsere Position im Kreistag dar. Pohl: "Die Agentur sollte für die Kommunen kostenfrei arbeiten, sie könnte schneller beginnen und die Personalkosten sollten geringer sein." Mit knapper Mehrheit setzten SPD, Gemeinsam, FDP, Linke und UWG gleichwohl einen gemeinsamen Antrag durch, der die Gründung einer kommunalen Klimaschutzagentur auf den Weg bringen soll und deren Realisierung mehr Zeit in Anspruch nimmt. Gründungsgesellschafter ist der Kreis Plön. Kommunen, die beitreten, sollen jährlich pro Einwohner 3 Euro jährlich zahlen.



3. Februar 2023:

Wir wollen die Geburtshilfe in Preetz erhalten


Erstes wichtiges Thema in der gestrigen Sitzung des Plöner Kreistages war die Übergabe der Unterschriften für den Erhalt der Geburtshilfe in der Klinik Preetz durch den Sozialverband an Kreispräsident Stefan Leyk. Seit längerem ständiges vertrauliches Thema nicht nur im Aufsichtsrat, sondern vor allem auch im Hauptausschuss des Kreises, dessen Vorsitzender Werner Kalinka ist. Auch im Kreistag hat er klar Position bezogen: Wir versuchen alles, die Geburtshilfe bei uns zu erhalten. Denkbar wäre eine Kooperation mit dem UKSH. Der Kreis steht hinter der Geburtshilfe wie hinter der Klinik. Was möglich ist, geschieht. Aber es muss auch möglich sein. Nötig sind genügend Ärzte und Hebammen. Zudem muss die Notfallversorgung während und nach der Geburt gegeben sein. Nötig ist auch, dass der Bund bei der Klinik-Reform künftig die Geburtshilfe in kleinen Kliniken wie Preetz (Level 4) nicht faktisch verhindert, sondern stützt.



3. Februar 2023:

Banketten-Schäden: Wir helfen auch diesmal


Banketten-Schäden sind ein großes Ärgernis. Besonders, wenn sie durch Umleitungen bei Vorhaben des Bundes entstehen. Der Kreis ist 2020 eingesprungen, als im Zuge der Sanierung der B 202 nicht geringe Schäden in Fargau-Pratjau, Köhn, Giekau, Lammershagen, Mucheln und Selent entstanden waren. 2022 haben wir in Helmstorf (Arbeiten an der B 430) geholfen. Auch 2022 sind im Zuge der Umleitungen bei der Sanierung der B 202 zwischen Schwentinental und Selent erhebliche Schäden in Martensrade, Schlesen, Fargau-Pratjau und Rastorf entstanden. Amtsvorsteherin Ulrike Raabe hatte dazu Werner Kalinka angesprochen. Wir haben gestern im Kreistag beschlossen, mit bis zu 35 000 Euro zu unterstützen. Eigentlich müsste der Bund zahlen.



3. Februar 2023:

Haushalt und Stellenplan 2023 im Kreistag verabschiedet


Einstimmig sind Stellenplan und Haushalt 2023 im Plöner Kreistag beschlossen worden. Die Fraktionsvorsitzenden Thomas Hansen (CDU) und Kai Bellstedt (SPD), unser finanzpolitischer Sprecher Christian Lüken und Fraktionsgeschäftsführer André Jagusch hatten dies sehr gut vorbereitet. Die CDU-Kreistagsfraktion hatte den Ergebnissen zuvor einstimmig zugestimmt.


Seite: | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 |
CDU Deutschlands CDU Schleswig-Holstein CDUplus-Mitgliedernetz CDU-Landtagsfraktion
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
© CDU Stein 2020